Boxbandagen

Die Boxbandagen dienen in erster Linie – genau wie die Boxhandschuhe – dem Schutz der eigenen Hände und der Handgelenke. Dies wird durch die Stabilisierung der Handgelenke erreicht. Ein stabiles Handgelenk ist weniger verletzungsanfällig, was die Bandagen auch schon für Einsteiger beim Boxen zwingend erforderlich macht. Solche Bandagen finden bei allen Boxsportarten Verwendung. Hier erfahrt ihr alles, was ihr über Boxbandagen wissen solltet.

Beschaffenheit von Boxbandagen

Moderne, im Amateurbereich eingesetzte Boxbandagen bestehen meist aus einem halb elastischem Material. Sie haben in der Regel eine Daumenschlaufe vorne, so wie einen Klettverschluss am Ende der Bandage. Es gilt jedoch, je weniger elastisch die Bandage ist, desto besser könnt ihr sie wickeln.

Welche Länge sollten Boxbandagen haben?

Die empfohlene Länge der Bandagen hängt natürlich mit der Größe der eigenen Hand zusammen, aber auch mit der verwendeten Wickeltechnik. So benötigt man für eine Bindung zwischen den Fingern deutlich mehr Länge. Grundsätzlich gilt jedoch, je länger die Bandage umso größer der Schutz für die Hände. Beim Training solltet ihr daher möglichst lange Bandagen verwenden.

1 – 2 Meter ist hierbei für Erwachsene zu kurz und sollte nur für Kinder Verwendung finden. Eine gute Länge beginnt bei 3,5 Meter. Ihr könnt aber auch problemlos 5 Meter lange Bandagen verwenden und solltet dies auch tun.

Beim Wettkampf gibt es regelmäßig entsprechende Höchstgrenzen welche durch eure Boxart und den jeweiligen Veranstalter vorgegeben werden. Hier müsst ihr euch im Vorfeld genau erkundigen, welche Höchstlänge erlaubt ist. Die solltet ihr dann auch vollständig nutzen.

Die Standartbreite beträgt 5 cm.

Gibt es eine Alternative zu Boxbandagen?

Als Alternative zu klassischen Bandagen werden oft Bandagenhandschuhe angeboten. Diese eignen sich jedoch nur begrenzt als Ersatz. Da ihr diese Handschuhe nicht ausreichend an die eigenen Hände anpassen könnt, wie es mit Boxbandagen geht, bleibt meist der beabsichtigte Schutz – durch Stabilisierung der Handgelenke – aus. Leider bieten solche Bandagenhandschuhe außer der Bequemlichkeit beim anziehen keine Vorteile, sodass ich dringend vor der Verwundung solcher Handschuhe abrate.

Wie binde ich Boxbandagen?

Auf YouTube finden sich sehr ausreichend Videos, welche eine Wickelanleitung anschaulich zeigen. Ich empfehle euch diese Wickeltechnik, aus dem Bereich des Kickboxens bzw. des Muay Thai.

Grundsätzlich solltet ihr beim wickeln von Boxbandagen darauf achten nicht zu feste zu wickeln und möglichst – wie im Video zu sehen ist – zwischen den Fingern binden.

Viel Spaß beim Training!