Arten von Boxhandschuhen

Man kann grundsätzlich mehrere Arten von Boxhandschuhen unterscheiden. Hierbei sind manche Unterscheidungen mehr oder wenig sinnvoll. Hier stelle ich euch einige Arten von Boxhandschuhen vor, damit ihr wisst, worauf ihr bei welchen Handschuhen achten müsst und welche bei eurer Boxsportart Sinn machen.

Vorstellung der Arten von Boxhandschuhen

Es gibt verschiedenen Arten von Boxhandschuhen für unterschiedliche Gelegenheiten und Boxsportarten. Nicht jeder Boxhandschuhe eignet sich gleich gut für jedes Training und daher gibt es Unterschiede. Bei manchen Handschuhen sind die Unterschiede größer, bei manchen fallen sie kaum ins Gewicht oder sind gar nicht vorhanden.

Diese Arten von Boxhandschuhen gibt es:

Klassische Boxhandschuhe

Die klassischen Boxhandschuhe (oder auch auch traditionelle Boxhandschuhe) sind die Art von Handschuhen die ich euch bislang vorgestellt habe und die hier immer dann gemeint sind wenn von Boxhandschuhen die rede ist. Sie sind auf Anfängerniveau für alle Trainingsarten und Boxsportarten geeignet.

Die klassischen Boxhandschuhe zeichnen sich zudem vor allem dadurch aus, dass sie in der Regel genau so sind, wie man sich Boxhandschuhe vorstellt. Mit traditionellem simplen Design und für normale Hände geeignet. Diese Handschuhe bestehen in der Regel aus einer Lederart (Kunstleder, Rindsleder oder Ziegenleder).

Unter der Kategorie Boxhandschuhe findet ihr weitere Informationen über diese Art von Boxhandschuhen.

Sandsackhandschuhe

Sandsackhandschuhe (oder Gerätehandschuhe) sind, wie der Name vermuten lässt, für das Training am Sandsack, aber auch am Speedbag oder mit Pratzen gedacht.

Sie unterscheiden sich von klassischen Boxhandschuhen in mehreren Punkten. So sind sie deutlich leichter, um ein ein besseres Gespür für den eigenen Schlag zu entwickeln. Auch die vorhandene Polsterung ist deutlich geringer und lediglich dafür ausgelegt euch zu schützen, nicht euren Gegner. Zusätzlich ist oft der Daumen nicht angenäht, was das an- und ausziehen erleichtern soll wenn man alleine ist. Darüber hinaus ist noch die Größe zu erwähnen. Sandsackhandschuhe werden – anders als andere Arten von Boxhandschuhen – in den Größen S, M, L, etc. verkauft. Daher solltet ihr ungefähr wissen welche Größe ihr in solchen Handschuhen benötigt. Eine Anleitung zum Vermessen eurer Hände findet ihr hier.

Wenn ihr plant viel und ausgiebig mit dem Sandsack zu trainieren, oder euch sogar einen Sandsack für Zuhause anschafft, solltet ihr über die Anschaffung von Sandsackhandschuhen nachdenken. Eine solche Anschaffung sorgt auch dafür, dass eure normalen Boxhandschuhe länger halten, was vor allem wichtig ist, wenn ihr euch mal teurere Handschuhe gegönnt habt.

Ihr solltet Sandsackhandschuhe nie beim Sparring tragen, da sie nicht für den Schutz eures Gegners bzw. Trainingspartners geeignet sind.

Thaiboxhandschuhe (Muay Thai)

Thaiboxhandschuhe zeichnen sich oft durch einen kürzeren Schaft und eine bessere Innenhand- bzw. Rückhandpolsterung aus. Dies liegt an den zusätzlichen Techniken, welche beim klassischen Boxen nicht zum Einsatz kommen (z.B. Blocken von Fußtechniken oder Rückhandschlag).

Darüber hinaus sind sie oft leicht anders Designt, was durch die Anlehnung an den asiatischen Ursprung der Kampfsportart entsteht.

Beim Kauf von Thaiboxhandschuhen solltet ihr auf jeden Fall beachten, dass diese in der Regel kleiner ausfallen als klassische Boxhandschuhe.

Ob man extra Muay Thai Handschuhe verwenden sollte hängt sicherlich vom eigenen Trainingsstand ab und ob man noch andere Boxsportarten mit den Handschuhen ausüben möchte.

Kickboxhandschuhe?

Für das Kickboxen werden meist klassische Boxhandschuhe verwendet. Extra Kickboxhandschuhe gibt es im Grunde nicht. Wenn solche Angeboten werden, dann haben diese eine dickere Innenhandpolsterung um besser Tritte und Kniestöße abwehren zu können. Hierfür reicht aber ein klassischer Boxhandschuh alle mal aus.

MMA Handschuhe

MMA Handschuhe sind eine besondere Art der Boxhandschuhe und mit den bislang vorgestellten Handschuhen nicht zu vergleichen.  Sie sind speziell für das Greifen und den Bodenkampf ausgelegt. Worauf man bei einem MMA Handschuh achten sollte werde ich in einem späteren Artikel vorstellen.

Fazit:

Für Anfänger ist im Bereich Kickboxen, Thaiboxen und klassischem Boxen eine Unterscheidung beim kauf der ersten Handschuhe nicht von Bedeutung. Ihr könnt bei diesen Sportarten zum Start mit einem klassischen Boxhandschuhe in der Größenordnung zwischen 14-16 OZ nichts verkehr machen.

Diese klassischen Handschuhe können zum ausprobieren der Sportarten und einem ersten erlernen auch am Sandsack und beim Sparring eingesetzt werden.

Wer für Wettkämpfe trainiert oder an diesen Teilnehmen will muss seine Boxhandschuh oft nach den Regeln des jeweiligen Veranstalters wählen. Daher erkundigt euch erst, welche Arten von Boxhandschuhen bei eurem Wettkampf zugelassen sind und besorgt euch dann passende Handschuhe für euren Wettkampf.

Viel Spaß beim Training!